Netflix bestätigt 2. Season für ‚Eine Reihe betrüblicher Ereignisse‘

Die für mich bisher beste Eigenproduktion von Netflix bekommt eine zweite Staffel: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse geht weiter.

Die Serie Eine Reihe betrüblicher Ereignisse ist die bisher beste Eigenproduktion, die ich von Netflix gesehen habe. Sie hat mein Herz im Sturm erobert. Und dies, ohne, dass ich die Kinderbücher von Lemony Snicket oder die bisherigen Filme kenne.

Die Umsetzung erfolgte schlichtweg mit so viel Liebe zum Detail, tollen Darstellern und einer anziehenden Erzählweise, dass ich mich nicht entziehen konnte. Die Serie ist ein Schmaus – nicht nur für die Augen.
Allem voran Neil Patrick Harris, der in die verschiedenen Rollen des Widersachers Graf Olaf schlüpft, ist fantastisch. Man sieht ihm die Freude an, mit welcher er diese diabolische Figur spielt. Nicht zu Unrecht hat die Serie bei Rotten Tomatos eine Kritikerwertung von 94 %; bei den Zuschauern kommt sie auf 81 %.

Jetzt spendiert Netflix der Serie – wenig überraschend – eine zweite Staffel. Und kündigt diese, ganz im betrüblichen Stil, mit einem Teaser an.

Die erste Season hat vier von insgesamt 13 Büchern der Jugendbuch-Reihe zum Inhalt. Somit ist also durchaus noch reichlich Platz für die Erzählung. Allerdings muss man sich auch ein wenig beeilen: die jungen Schauspieler werden schließlich rasch aus den Rollen wachsen.

Die Highlight-Buchstaben im Trailer lotsen uns zur Website vastlyfrighteningdecision.com, die eine Nachricht des Erzählers der Serie – Lemony Snicket, gespielt von Patrick Warburton – und einige GIFs, enthält:

It has come to my attention that, despite my repeated warnings, you have viewed the Netflix adaptation of my distressing work, known collectively as A Series of Unfortunate Events. Some of you have even binged, a word which here means, ‘Watched several episodes right in a row, despite having much better things to do with your time.’
To my horror, Netflix has been encouraged by this and funneled their ill-gotten gains towards a second season of this unhappy and unnerving series.

Wunderbar!
Ich freue mich wirklich wahnsinnig, dass diese Serie eine Fortsetzung erhält.
Die Dreharbeiten zur zehn Episoden umfassenden 2. Staffel haben bereit begonnen. Das bisherige Team um Autor und Produzent Autor Daniel ist wieder beteiligt.

Und hier noch der Trailer zu Staffel 1. Graf Olaf/Neil Patrick Harris hat in der finalen Synchronfassung auf Netflix zum Glück die aus How I met your mother bekannte Stimme, die ihm Philipp Moog leiht.

Weiter Überraschungen des Jahres bisher übrigens: Goliath. Die Serie mit einem überragenden Billy Bob Thornton wurde vor Kurzem von Amazon Prime verlängert.
Außerdem: Dirk Gentlys holitische Detektei. Basierend auf der Vorlage von Douglas Adams spielen hier Samuel Barnett und Elijah Wood fabulös auf. Die Serie von BBC America ist hierzulande ebenfalls auf Netflix zu sehen und wurde bereits im November 2016 für eine zweite Staffel verlängert.