Ironmann

Ich werde in der unmittelbaren Umgebung der Familienmitglieder ja schon auch mal angeschaut, als wäre ich deppert*, wenn ich verkünde, an einem normalen Samstag mal 120 Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren & in 4 Stunden zurück zu sein.

Wie würden die mich erst anschauen, würde ich verkünden an einem Ironman teilnehmen zu wollen? Kommt nicht in Frage für mich – dafür Jogge und Schwimme ich schlichtweg nicht –, aber meinen höchsten Respekt an Herrn Stör und seinen Ironman-Lauf sowie die die Anfeuernden (wie schön sich dieser Bericht liest).

Letzter ist Herr Stör beim Hamburger Ironman geworden. Nicht aufzugeben, während um einen herum die Strecke leerer wird sondern durchzuziehen ganz für sich allein: dafür ringe ich ehrlich gesagt noch mehr Respekt ab als für die ganzen „Gruppensportler“ – pff, kann jede:r ;-)


Text vom 17.06.2024 Uhr

Hi, ich bin Thomas

Seit mehreren Jahren schreibe ich über Mobilität, Technologie und die Digitale Gesellschaft. Wenn du magst erfährst du hier mehr über mich.


Kommentare zu diesem Beitrag

Du hast eine Meinung oder Ergänzung zum Thema? Schreib' es auf!

Klicke auf 'Vorschau' für eine Voransicht - erst danach kannst du deinen Kommentar speichern.