schnelle brillen überall

Rad-Sonnenbrillen sind der neue heiße Scheiß im Fashion Bereich. Auch, wenn du nicht Radler bist.

Ich denk derweil: jetzt lasst doch uns Radfahrern wenigstens ein cooles Accessoire außer Radsocken übrig. Aber gut, die GenZ muss halt alles kopieren.

Die euphorische Bekenntnis der Gen Z zur Y2K- und Rave-Ästhetik, der neu gefundene Mut zum Trash- und Boomer-Look aber auch der Wunsch, sich nach zwei Jahren im Schlabber-Look endlich mal ein bisschen mehr nach Pfau zu fühlen“ sei der Grund für den Trend, schreibt Micha Wagner im Diffus Magazin. Moment mal, war das jetzt ein Lob oder eine Beleidigung an meine Generation?

Weil Brillen indes scheinbar nicht reichen erklärt man im Magazin von L’Officiel sogar die gesamte Ausstattung des Radfahrenden zum Fashion-Object der Saison.

OK. Jetzt bin ich natürlich hin und her gerißen. Als Anfang-40-jähriger fühl ich mich nicht wie ein MAMIL, obwohl ich eigentlich einer bin. Und trotzdem bin ich damit jetzt voll im Trend. Bin ich jetzt hipp oder doch ein wandelnder Witz? HILFE!

Ach, egal. Mich bekommt für dieser Saison jetzt erstmal niemand mehr aus meinen Rennrad-Bibs und der Siroko-Sonnenbrille meiner Wahl.


Text vom: 12.08.2022, 15:47 Uhr / Letzte Aktualisierung: 12.08.2022, 16:06 Uhr

Hi, ich bin Thomas

Seit mehreren Jahren schreibe ich über Mobilität, Technologie und die Digitale Gesellschaft. Wenn du magst erfährst du hier mehr über mich.