Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Domains gigold.de, gigold.me und gigold.link sowie die dort angebotenen Dienste.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir wichtig. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie einige spezifische Informationen.

Die Webseite

Die Nutzung meiner Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Trotzdem setzt die Webseite Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers.

Erfassung von Website-Besuchen
Auf dieser Website werden mit Matomo, einem Open-Source Web-Analyse-Tool, Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können anonymisierte Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden.
Die mit Matomo erhobenen Daten können nicht auf Sie als Person zurück verfolgt werden – sie sind nicht persönlich zu identifizieren.

Sie können das Tracking für gigold.me über die folgende Einstellung jederzeit selbständig (de-)aktivieren.

Der Newsletter

Ich verarbeite Daten, um meinen Newsletter zu versenden. Die Einwilligung dazu erfolgt, weil wir in einem geschäftlichen Verhältnis stehen/standen oder Sie explizit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters gegeben haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

Anbieter
Für den Versand des Newsletters nutze ich den Dienst MailerLite.
Bei MailerLite handelt es sich um eine Dienstleistung der Firma MailerLite UAB, Jono Basanaviciaus str. 15 Vilnius, Lithuania.
Der Versanddienstleister wird auf Grundlage des berechtigten Interesses des Anbieters gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Anmeldung
Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Zustimmung / Löschung
Das Abonnement des Newsletters und damit die Einwilligung in die Speicherung deiner Daten kannst du jederzeit für die Zukunft kündigen bzw. widerrufen. Einzelheiten hierzu kannst du der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

Der Anbieter kann die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage seines berechtigten Interesses speichern bevor er sie löscht, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Erfasste Daten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bittet der Anbieter Sie eventuell einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten der Newsletterempfänger des Anbieters jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Anbieters, bzw. sofern er einen Versanddienstleister einsetzt, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder das Bestreben des Anbieters, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzer zu erkennen und die Inhalte des Anbieters auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der Nutzer zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei MailerLite UAB finden Sie unter: https://www.mailerlite.com/privacy-policy.