blogging like it's 2005

In dieser Woche habe ich gleich zwei längere Blog-Texte verfasst und dabei erstmals seit Jahren nicht mehr irgendwie auf SEO oder andere Optimierung geschaut, sondern mir einfach ein paar Gedanken aus dem Kopf geschrieben. Und was soll ich sagen: es tut gut. Es ist einfach schön.

Im ersten Text ging es um die Plattform Mastodon. Auf die dezentrale Twitter-Alternative wechseln gerade einige Tausend von Twitter, seit Elon Musk verkündet hat den Dienst zu kaufen.
Auch ich überlege aktuell und springe noch hübsch hin und her zwischen Mastodon und Twitter.

Im zweiten Text ging es um den Namen des Eisenberger Stadtfestes. Meine Heimatstadt in Thüringen will damit eine Sagengestalt ihrer Geschichte ehren, greift dafür aber auf ein rassistisches Wort zurück.

Irgendwie ist es toll, wieder so unbeschwert zu schreiben. Und vieles hängt auch damit zusammen, dass ich mich entschieden habe irgendwann in den kommenden Tagen von Wordpress auf Textpattern zu wechseln. Dazu aber später mehr – in einem flockig runtergeschriebenen Text, der schon fertig ist. Nur die Website dazu nicht…

Posted: Apr. 29, 2022

Hi, ich bin Thomas

Seit mehreren Jahren schreibe ich über Mobilität, Technologie und die Digitale Gesellschaft. Wenn du magst erfährst du hier mehr über mich.